Woche der Vielfalt

 

Kassel als Heimat vieler Menschen

Neun Menschen aus acht Ländern blicken auf das Museum und die Stadt, in der sie unterschiedlich lang leben und inzwischen angekommen sind. Sie erzählen die Geschichte ihrer neuen Heimatstadt aus ihrer Sicht, ziehen Parallelen zu ihren Herkunftsländern, freuen sich über Bekanntes und stellen Fragen zu völlig Neuem. Das Stadtmuseum ist ein spannender Ort und die geschichtliche Heimat unserer Stadt Kassel, deren Gesicht von der Vielfalt der Menschen geprägt wird.

Wir freuen uns auf die Begegnungen und den Austausch und laden Sie ganz herzlich ein, die „Woche der Vielfalt“ vom 20.–23. August mit uns zu begehen.

„Kassel als Heimat vieler Menschen“ ist ein gemeinsames Projekt des Stadtmuseums mit der Koordinatorin des WIR-Programms zur interkulturellen Öffnung.

Muttersprachler*innen und Personen mit aktiver Zuwanderungsgeschichte sind für Führungen im Stadtmuseum geschult worden. Bei der „Woche der Vielfalt“ werden alle erarbeiteten Führungen angeboten und durchgeführt. Die Auswahl der Objekte, die in den Führungen gezeigt werden, und die historischen Ereignisse, von denen erzählt wird, haben die Museumsführer*innen gemeinsam mit dem Museumspädagogen des Stadtmuseums ausgearbeitet.

Die neuen Museumsführer*innen stehen auf Anfrage für Führungen für Gruppen in ihren jeweiligen Muttersprachen bereit.

 

Mehr Infos/Flyer

Führungstermine